Tutorial


Mit Mapbox benutzerdefinierte Karten in Tableau integrieren

Mit Mapbox benutzerdefinierte Karten in Tableau integrieren



VonJan Watermann

...

Tableau eignet sich sehr gut, um Geographische Visualisierungen durchzuführen. Ein simpler Doppelklick auf ein „Geographisches Feld“ in Tableau genügt und Sie erhalten eine übersichtliche Map. Dafür bietet Tableau ursprünglich drei Kartenmodelle an, „Light“, „Dark“ und „Normal“.

Der Service Mapbox ermöglicht es Ihnen 14 weitere Karten ganz unkompliziert und kostenfrei in Tableau zu integrieren. Dazu kommt die Möglichkeit Karten zu individualisieren. Obwohl die Mapbox-Integration schon seit Tableau 9.2 besteht, wird sie meiner Meinung nach nicht häufig genutzt. In diesem Tutorial zeige ich Ihnen daher, wie einfach eine Mapbox-Integrierung in Tableau erfolgen kann.

Benutzerdefinierte Mapbox Karten in Tableau integrieren


1) Registrierung auf Mapbox.com

Ein kostenfreier Mapbox-Account lässt sich innerhalb weniger Minuten erstellen. Sollten Sie bereits registriert sein, melden Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten an.

Auf Mapbox anmelden

2) Mapbox API Access Token kopieren

Um Ihre Karten später in Tableau zu integrieren, benötigen Sie einen API Access Token. Dazu können Sie entweder einen Default Token verwenden oder einen benutzerdefinierten Token generieren. Sie finden die Möglichkeit direkt auf Ihrem Startbildschirm.

Mapbox API Access Token kopieren

3) Erstellen Sie eine geographische Visualisierung in Tableau

Wir haben dazu eine Visualisierung aller Erdbeben in Teilen Latein Amerikas gewählt. Um diese nicht zu unübersichtlich zu gestalten, wurden nur Erdbeben einem Wert von 6.0 auf der Richterskala berücksichtig. Alle Erdbeben mit einer Stärke von mindestens 7.8 sind dabei rötlich gefärbt. 


Prinzipiell ist es irrelevant, welche Daten Sie für Ihre geographische Visualisierung verwenden. Die Vielfalt von Mapbox kommt aber besonders beim Einsatz unterschiedlicher Farben zum Vorschein.

Sie können unser Beispiel jederzeit auf Tableau Public einsehen.

Geographische Visualisierung in Tableau

4) Öffnen Sie das Feld „Kartendienste“

Dieses finden Sie unter Karte -> Hintergrundkarten -> Kartendienste.

Kartendienste in Mapbox einstellen

5) Mapbox API Access Token hinzufügen

Anschließend müssen Sie nur noch Ihren API Access Token von Mapbox hinzufügen. Wählen Sie dazu Hinzufügen -> Mapbox Karten. Anschließend haben Sie die Möglichkeit einen Stilnamen für Ihre Karte auszuwählen und den Access Token einzufügen. Anschließend können Sie wählen, ob Sie eine der 14 integrierten Karten einfügen möchten. Sie können auch jederzeit eine benutzerdefinierte Karte auf Mapbox erstellen und diese mithilfe der Karten-ID in Tableau integrieren.

Ihren Wünschen sind also quasi keine Grenzen gesetzt.

Wir wählen für diese Beispiel die Karte „Mapbox Piraten“, auch wenn diese aus Sicht der Datenvisualisierung vermutlich nicht die beste Wahl ist. Uns schmeichelt Sie aber dennoch! 😉

Mapbox API Access Token in Tableau integrieren

Fertige Visualisierung mithilfe der Mapbox Karten

Integrierte Mapbox Tableau Visualisierung